Hundwiese Anrath

Die Willicher SPD-Fraktion hat für die Umweltausschusssitzung am 22.02.2017 eine Anfrage an die Verwaltung gestellt. Es ging um die Hundefreilauffläche auf dem ehemaligen Gelände des Hundesportvereins Anrath am Pimpertzweg 12, welche der Umweltausschuss in seiner Sitzung am 25.11.2014 einstimmig beschlossen hat. Bislang wurde die Fläche noch nicht eingerichtet, da die Haushaltssperren in den Jahren 2015 und 2016 der Umsetzung im Wege standen. „Wir wollten wissen, wie die zeitliche Planung der Verwaltung zur Einrichtung und späteren Nutzung der Hundefreilauffläche in Anrath aussieht“, so Stefanie Gather, Mitglied der Willicher SPD-Fraktion.

Außerdem wollten die Sozialdemokraten Informationen zu den Nutzungsauflagen erhalten. „Hundefreilaufflächen sind wichtig, deswegen wollen wir verhindern, dass die Umsetzung durch eine weitere Haushaltssperre, die hoffentlich nicht kommen wird, wieder verzögert wird“, so Hendrik Pempelfort, umweltpolitischer Sprecher der Willicher SPD-Fraktion und Ratsmitglied. Die Verwaltung hat schriftlich geantwortet und teilt mit, dass die Fläche am Pimpertzweg ab frühestens Mitte Mai für die Öffentlichkeit nutzbar sein wird. Derzeit sind die Gemeinschaftsbetriebe Willicher damit betraut, die Rasenfläche zu begradigen und neu einzusäen. Durch die Baustelle Brückenstraße wird es Einschränkungen der Erreichbarkeit geben, jedoch soll der Platz auch fußläufig gut zu erreichen sein.

In Bezug auf die Nutzungsauflagen gelten die üblichen Bedingungen, beispielsweise kann die Fläche bis spätestens 22 Uhr, also Beginn der Nachtruhe, genutzt werden. Außerdem obliegt die Nutzung der Fläche der eigenen Verantwortung und Gefahr. Verunreinigungen durch Hundekot sind selbstverständlich umgehend durch den Hundebesitzer selbstständig zu beseitigen.