SPD: Lob und Kritik auf der Willicher Heide

Günter_Cranen_2018
Foto: SPD Willich

SPD-Ratsmitglied und Wahlkreisbetreuer Günter Cranen hatte am 16. Oktober zu einer Begehung auf der Willicher Heide eingeladen. Zunächst lobten die Anwohner den gelungenen Straßenausbau einschließlich der neuen Beleuchtung. Dann nutzten sie die Gelegenheit, sich Luft zu verschaffen über das, was sie während der eineinhalbjährigen Bauphase hinnehmen mussten.

Hier waren z. B. Grundstücks-Ausfahrten länger gesperrt als abgesprochen, sodass etwa Arztbesuche nicht wahrgenommen werden konnten. Trotz mehrerer Anrufe und E-Mails an die Stadtverwaltung kam von dieser nahezu keine Unterstützung. Risse in den Häusern, Revisionsschächte und fehlende Bürgersteigplatten waren weitere Themen.

Am Ende der Begehung, an der auch Wolfgang Pape, Mitglied des Planungsausschusses, teilnahm, sagten Cranen und Pape zu, dafür zu sorgen, dass Vertreter der Verwaltung schnellstens die genannten Probleme vor Ort mit den Anwohnern besprechen und Lösungen anbieten werden. Eine Liste der Punkte sind der Stadtverwaltung schon zugegangen.