SPD: Mehr Stellen für Eigenbetriebe der Stadt Willich

Bauhof-Schilder

Gute Nachrichten aus dem Betriebsausschuss: In der Sitzung vom 15. November wurde mit Stimmen der SPD beschlossen, dass zwei der drei Eigenbetriebe in 2019 über mehr Stellen zur Ausschreibung verfügen.

Im Betrieb Objekt- und Wohnungsbau (OWB) ist eine Ausweitung der Stellen im technischen Bereich erforderlich. Hierzu werden jetzt drei Stellen – für einen Techniker sowie für zwei Architekten – neu eingerichtet. „Die zusätzlichen Stellen werden uns helfen, die künftigen Projekte, wie z. B. die Sanierung unserer Grundschulen, zu realisieren“, erklärt SPD-Ausschussmitglied Lukas Maaßen.

Bei den Gemeinschaftsbetrieben (GBW) werden vier Stellen ausgeschrieben, zwei für Tiefbauer und zwei Springerstellen. Letztere werden insbesondere für die Schilderwerkstatt benötigt.

Die Personalentwicklung im Objekt- und Wohnungsbaubetrieb (OWB) stellt sich dagegen nicht allzu erfreulich dar: Im abgelaufenen Wirtschaftsjahr konnte für nur vier der sechs offenen Stellen neues Personal gewonnen werden. Aufgrund der geringen Bewerberanzahl in diesem Bereich dürfte sich die Neubesetzung der freien Stellen im Ingenieurbereich weiterhin als schwierig darstellen.