willich-erleben_eilmeldung

Die Einladung zur heutigen SPD Pressekonferenz im Willicher Gründerzentrum kam mit weniger als zwei Tagen Vorlauf, nachts um 04.00 Uhr. Selbst für viele politische Beobachter in der Stadt eine Überraschung. In der Ankündigung weist die SPD Willich darauf hin, dass die Stadt vor großen Herausforderungen steht und diese nur mit einem starken eigenen Bürgermeister-Kandidaten bewältigt werden können.

Bei der Kommunalwahl 2014 erreichte die SPD mit 26% (Wahl 2009: 19%) der Stimmen eines ihrer bislang stärksten Ergebnisse in der Stadt Willich – allerdings ohne eigenen Bürgermeister-Kandidaten.

Heute Abend präsentierte die SPD Willich nun in der eigens einberufenen Pressekonferenur Dietmar Winkels für  als die Kommunalwahl im September 2020. Mit Dietmar Winkels will die Partei den amtierenden Bürgermeister Josef Heyes, seit dem Jahr 1999 als hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Willich, im Amt ablösen.

Auch die anderen Willicher Parteien wollen nach dem Bekunden nach einen eigenen Kandidaten aufstellen. Die CDU Willich hat sich bereits auf einen Zeitplan festgelegt, am 26. Februar 2020 (Aschermittwoch) will die Partei auf einer Mitgliederversammlung ihren Kandidaten für das Bürgermeisteramt wählen. Auch Grüne und FDP wollen wohl jeweils mit einem eigenen Kandidaten/Kandidatin antreten. Namen oder Zeitplan sind hier allerdings noch nicht öffentlich bekanntgegeben worden.