Foto: privat

Über jeweils 200 Euro können sich die Neersener Kindergärten als Spende der St. Sebastianus-Bruderschaft Neersen freuen. Präsisent Dr. Robert Brintrup und die Bruderschaftsschriftführerin Henriette Hellwig-Stieger übergaben die Schecks am Bruderschaftshaus Wahlefeldsaal.

Am traditionellen Schützenfestsonntag trafen sich die Schützen der St. Sebastianus-Bruderschaft – wie berichtet – zu einem Schützentag. Im Rahmen dessen wurden die Schützen aufgerufen, etwas von ihrem „Kirmesgeld“ für einen guten Zweck zu spenden. „Ich freue mich, dass 600 Euro zusammen gekommen sind und wir damit die wertvolle Arbeit der drei Kindergärten für unsere Kinder unterstützen können“, stellte der Bruderschaftspräsident bei der Übergabe fest.

Die anwesenden Kindergartenleiterinnen Marlies Issel (Pappelallee) und Birgit Timmermanns (Bengdbruchstraße) – Frau Jansen von der KiTa Brücke war leider verhindert – bedankten sich für das Engagement der Schützen.

Erste Ideen für die Verwendung des Geldes gibt es schon: Es soll z. B.die Anschaffung neuer Bilderbücher, einen Trockenwagen für den Bauraum bzw. ein Wahrnehmungsbecken mitfinanzieren.