Sperrungen zum Schützenfest in Neersen – Festzelt vor „Kaiser’s“

Festzelt Schützenfest Neersen

Auch in Neersen marschieren die Schützen, konkret vom 2. bis zum 4. Juli. Am Freitag, 1. Juli, sind die Eröffnungsveranstaltungen, Serenadenabend im Schlossinnenhof und Booster im Festzelt, angesetzt. Grundsätzlich gibt es unter verkehrstechnischen Gesichtspunkten in diesem Jahr keine wesentlichen Änderungen im Vergleich zu den Vorjahren: Alle wichtigen Veranstaltungsbestandteile bleiben auf dem Minoritenplatz; das Festzelt wird auf dem Kaiser’s Parkplatz aufgebaut, die Kirmes auf der Grünfläche des Minoritenplatzes. Auf dem Straßenbereich des Minoritenplatzes finden die Paraden statt, wofür hier auch eine Tribüne aufgebaut wird. Die Zugwege erstrecken sich natürlich auf weitere Teile Neersens.

Die Bereiche für Zelt und Kirmes werden für den Aufbau schon ab Dienstag, 28. Juni, gesperrt. Aus Sicherheitsgründen wird der neben dem Veranstaltungsbereich befindliche Teil des Eichenwegs zwischen Rothweg und Verresstraße ab Freitagabend auch gesperrt, der Minoritenplatz ab dem 2. Juli, während der Paraden kommt noch die Verresstraße hinzu. Zu beachten sind die Haltverbote auf der Kickenstraße und der Virmondstraße am Samstagnachmittag: Hier wohnen Minister und König, für die unter anderem Maien gesetzt werden.