Foto: Stadt Willich

„Sommer, Freizeit und gemeinsam sportlich aktiv sein“ steht auf dem Prospekt – und gleichsam über der ganzen Aktion: „Sport im Park“, das kostenlose Sportangebot von Stadtsportverband Willich (SSV), Willicher Sportvereinen und der Stadt, ist auch 2021 wieder am Start. Am Dienstag trafen sich Vertreter von Stadt und den Vereinen mit Bürgermeister Christian Pakusch und dem zuständigen Technischen Beigeordneten Gregor Nachtwey auf dem neu gestalteten Holzdeck „hinterm“ Schloss: Am alten hatte unter anderem der Zahn der Zeit genagt.

Bürgermeister Christian Pakusch lobte das Engagement des Stadtsportverbandes und der mitziehenden Vereine aus der ganzen Stadt: Abgesehen vom gesundheitlichen Aspekt sei auch die Tatsache, dass durch das Angebot „Menschen und damit Leben in den Schlosspark“ komme, eine wirklich schöne Sache. Was SSV-Geschäftsführer Werner Fleischmann nur bestätigen konnte: Mehr als 1000 Teilnehmer besuchten im letzten Sommer trotz der auch da schon geltenden pandemischen Einschränkungen die kostenlosen Angebote: Das Angebot kommt an.

Was natürlich an der erneuten Vielseitigkeit des Angebots von Juni bis September im Schlosspark liegt, aber eben auch an den unkomplizierten Rahmenbedingungen: Die Teilnahme ist unverbindlich und ohne Anmeldung möglich, man kann unter fachlicher Anleitung neue Sportarten im Freien ausprobieren, und das Sportprogramm ist für Einsteiger und Sportliche aller Altersgruppen geeignet. Die Einheiten dauern rund eine Stunde, finden bei jedem Wetter statt – übrigens auch in den Schulferien und an Feiertagen. Da es vor keine Dusch- und Umkleidemöglichkeiten gibt, ist es sinnvoll, in Sportbekleidung zu kommen und Handtuch, Sportmatte und etwas zu trinken mitzubringen.

Angeboten werden Rückenfit, BOP (Training gezielt für Bauch, Beine und Po), Taekwondo-Fit für alle, Fechten mit dem langen Schwert, Tai Chi Chuan im Honan Stil, Strong Nation (Ganzkörpertraining mit dem eigenen Körpergewicht), Shinrin Yoku (japanische Regenerations- und Erholungsübung), Karate, „Waldbaden – natürlich gegen Stress“, Rückenstärkung, „Wir atmen…“ (Programm zur Verbesserung der Atmung), Brainfitness, Qi Gong (eine der ältesten chinesischen Meditationsmethoden), Sport mit Spaß ab 55, Yoga und „Bewegte Pause“ (ein Mobilitätsprogramm aus alltagsbezogenen Übungen).

Mehr Infos zu den Angeboten und die konkreten Termine gibt es in einem frisch aufgelegten Flyer (download unten) und über die Seite des Stadtsportverbandes Willich (www.ssv-willich.de); Ansprechpartner ist Werner Fleischmann (0 21 54 –  87 538, E-Mail: sportimpark@ssv-willich.de).