Home Aktuelles St. Johannes Bruderschaft Niederheide hält Generalversammlung ab

St. Johannes Bruderschaft Niederheide hält Generalversammlung ab

von Willich erleben
Schuetzen-Niederheide-Pokalschießen

Die St. Johannes Bruderschaft Niederheide 1924 e.V. konnte nach coronabedingtem Ausfall im Januar am Sonntag, den 29.05.2022 wieder eine Generalversammlung durchführen. Der Präsident Johannes Bäumges ließ die vergangenen 12 Bruderschaftsmonate, insbesondere die Aktivitäten des Vorstandes in Bezug auf Neuverträge und Veranstaltungsplanung rund um das diesjährige Schützenfest im August Revue passieren. Darüber hinaus berichtete er über die herausfordernde Bruderschaftsarbeit in Pandemie-Zeiten und hob die Aktivitäten und Spendenprojekte zur Flutkatastrophe und der Ukraine-Hilfe hervor.

Im Anschluss gab der Präsident noch einen Ausblick auf geplante Veranstaltungen im laufenden Bruderschaftsjahr, unter anderem auf das für den 25. Juni große Patronatsfest mit großer Party am Abend mit der MERILYN Partyband und einem Show Act mit „Timo Schwarzendahl“. Unter dem Motto Neustart-Miteinander erweitert man das Patronatsfest nicht nur um den Partyabend, sondern mit einem großen bayrischen Frühschoppen am 26.06.2022 mit Livemusik von Rahels Musi und einer großen Kinderattraktion auf dem Festplatz. Freuen durften sich auch die Mitglieder, über die zum Schützenfestauftakt geplante 23. Sommernachtsparty Open-Air mit der neu verpflichteten „Remember Band“ am 19. August 2022. Der Eintritt bleibt, wie auch bereits in den vergangenen Jahren kostenlos für alle Besucher.

Trotz der vielen pandemiebedingten Erschwernisse bestätigte Schatzmeister Stefan Kröppel geordnete finanzielle Verhältnisse, auf denen sich zukünftig aufbauen lassen. Nach Entlastung der Vorstandsmitglieder standen einige Vorstandsneuwahlen an. Zur Wiederwahl traten folgende Mitglieder an und wurden in ihren Ämtern eindeutig bestätigt:

Präsident Johannes Bäumges, 2. Geschäftsführer Alexander Klingsporn, 1. Kassierer Marcel Görtz, Beisitzer Thomas Molls, Sven Kurbitz, Ralf Schiffer, Stefan Strasser, weitere Kassenprüfer Andrea Schöniger.

Am Ende der Veranstaltung wurden noch Hans-Peter Schmitz und Reinhard Peiffer für 40-jährige und Heinz Bommes, Werner Elsner, Franz Günter Grigat, Ludger Hogenkamp, Meinhard Karau, Frank Konnes, Manfred Reinecke, Thorsten Wolf-May und Antonius. Zensen für 25-jährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft geehrt.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X