Home Aktuelles Stadt fragt Bürger zur Strategie der Wohnungsmarktentwicklung

Stadt fragt Bürger zur Strategie der Wohnungsmarktentwicklung

von Willich erleben

Wohnen muss jeder – darum geht das Thema Wohnen wirklich alle an. Darum möchte die Stadt, möchten Politik und Verwaltung die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Willich in die Diskussion um die Zukunft des Wohnens in Willich einbinden: Vom 8. März an und bis zum 8. April hat jeder in einer Online-Umfrage die Möglichkeit, die Leitlinien für den künftigen Wohnstandort Willich aktiv mitzugestalten.

Wie wollen Sie zukünftig in Willich wohnen? Wie sollen Wohnquartiere aussehen? Soll Willich überhaupt weiter wachsen? Wie verändern sich Wohnbedarfe im Zuge des demografischen Wandels? Diese und weitere Fragen möchte die Stadt Willich klären – mit den Bürgern.

Mitmachen kann man im Net auf einem Plan-Portal unter https://plan-portal.de/willich/. Kurzer Blick zurück: Im Zuge von zwei Workshops haben sich Politik und Verwaltung bereits intensiv zum Thema Wohnen ausgetauscht. Ein dritter Workshop steht im Juni an.  Im Oktober 2021 trafen sich Experten zu einem Workshop zum Thema „Preisgünstiges Wohnen“: Externe Fachleute, unter anderem aus der Wohnungswirtschaft und aus anderen Kommunen  stellten ihre Erfahrung im Hinblick auf Schaffung und Erhalt preisgünstigen Wohnraums zur Diskussion. Im Februar dieses Jahres befassten sich dann Politik und Verwaltung vertiefter mit den Handlungsbedarfen und Zielen für das Wohnen in Willich. Im Zuge dieses Workshops wurden prägnante Thesen als Zwischenergebnis formuliert.

Für den 11. Juni ist nun der nächste, abschließende Workshop geplant. Hier soll es vor allem um wohnungsmarktbezogene Handlungsmöglichkeiten und die gemeinsame Verständigung auf konkrete Strategien gehen. Teilnehmen werden neben Vertreterinnen aus Politik und Verwaltung auch weitere Wohnungsmarktakteure – und in diesen Workshop fließen dann auch die Ergebnisse der Online-Beteiligung ein, also die konkreten Wünsche und Vorstellungen der Bürger, die jetzt ermittelt werden.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X