Stadtarchiv bleibt in Willich

Akten Verwaltung Modernisierung

Der Willicher Rat hat jetzt endgültig entschieden, das Stadtarchiv in Willich bzw. in Schiefbahn zu halten. Die Politiker waren nach weiteren Gesprächen mit Vertretern des Kreises Viersen nicht davon überzeugt, dass eine Überführung des Willicher Archivs in das neu zu bauende Kreisarchiv in Dülken eine gute Lösung ist.

In der Diskussion erklärten die Fraktionen noch einmal die unterschiedlichen Herangehensweisen an das Thema: Die SPD hatte zuvor Gespräche über eine eventuelle Überführung des Archivs abgelehnt. Die anderen Fraktionen hatten es dagegen für sinnvoll gehalten, zumindest die Vorstellungen des Kreises zu hören und erst dann zu entscheiden.

Jetzt soll unter anderem überlegt werden, wie das Willicher Archiv-Material, das bereits im Kreisarchiv lagert, nach Willich zurückgeholt wird und wie ein neues Stadtarchiv aussehen soll. Die zuständige Beigeordnete Brigitte Schwerdtfeger sagte, die Verwaltung habe bereits Ideen zu einer Digitalisierungsstrategie entwickelt und werde sie dem Sport- und Kulturausschuss zur Beratung vorlegen.