Foto: Symbolbild

Wirklich sehr gut zu tun hat derzeit das Team im Willicher Wahlamt, das wie üblich im kleinen Sitzungssaal des Schlosses eingerichtet worden ist: seit dem 15. August werden Briefwahlunterlagen verschickt, aktuell sind 12.636 Briefwahlunterlagen raus. Konkret heißt das, dass nach gut zwei Wochen schon ein „Rekord“ vermeldet werden kann: Bei der letzten Bundestagswahl 2017 gab es insgesamt 9.594 Briefwahlanträge, bei der Kommunalwahl 2020 genau 11.700 Briefwahlanträge.

Entsprechend sind vier zusätzliche Briefwahllokale eingerichtet worden, um den höheren Aufwand gehandelt zu bekommen – und es läuft gut, lobt Wahlkoordinatorin Anja Lambertz-Müller das operative Team um Christiane Tegtmeier im Wahlamt vor Ort. Auch in Sachen Wahlhelfer meldet man Vollzug. „Aktuell ist alles besetzt, da aber immer wieder mal Absagen kommen, nehmen wir gerne Bewerbungen auf.“

Ansprechpartner dazu und bei Fragen rund um die Wahl ist Christiane Tegtmeier (christiane.tegtmeier@stadt-willich.de, Telefon 0 21 56 – 949 159).