07_stw_10-08-17_neue_Azubis
Felix Wiese, Tim Kivelip, Celina Strompen und Ricco Stefanski (Foto: stw)

Das neue Ausbildungsjahr der Stadtwerke Willich hat angefangen. Vier Auszubildende, zwei im kaufmännischen und zwei im technischen Ausbildungsbetrieb, begannen am 1. August ihre Ausbildung.

Auch in diesem Jahr ermöglicht die Stadtwerke Willich GmbH jungen Menschen den Start ins Berufsleben. Celina Strompen und Tim Kivelip sind seit dem 1. August auf dem Weg zur Kauffrau bzw. Kaufmann für Büromanagement. Zum gleichen Zeitpunkt haben Felix Wiese seine Ausbildung zum Elektroniker und Ricco Stefanski zum Anlagenmechaniker bei den stw begonnen.

Der erste Tag startete für die Auszubildenden mit einem Rundgang durch das gesamte Unternehmen und einer kurzen Vorstellung der einzelnen Abteilungen. Anschließend folgte ein theoretischer Teil mit Informationen zu den Produkten Strom, Gas, Wasser sowie die Energiewende. Außerdem gab es Infos zu Arbeitszeiten und zum Zeiterfassungssystem, zu Vergünstigungen für Stadtwerke-Mitarbeiter und zum Arbeitsvertrag.

Seit 1979 bilden die Stadtwerke aus und haben damit schon vielen Schulabgängern eine berufliche Perspektive geboten. Die Ausbildung von qualifizierten Nachwuchskräften nimmt einen hohen Stellenwert ein. „Als kommunales Unternehmen übernehmen wir Verantwortung für die Region – und dazu gehört auch, dass wir junge Menschen fit für den Arbeitsmarkt machen“, erläutert Geschäftsführer Albert Lopez.

Einblicke in den Arbeitsalltag und Infos rund die Ausbildung bieten die Stadtwerke-Azubis auf dem Berufsinformationstag der Stadt Willich. Dieser findet am 20. September in der Robert-Schumann-Europaschule statt. Wer sich für eine Ausbildung in 2018 bei den Stadtwerken interessiert, kontaktiert Simone Wilms untersimone.wilms@wbm-stw. oder klickt auf „Unternehmen/Karriere“ auf der homepage www.stadtwerke-willich.de.