Tempo 30-Kontrolle auf der Alperheide

Tempo 30 Polizei Geschwindigkeit
Symbolbild

Auf der Straße Alperheide soll der Kreis Viersen als zuständige Behörde demnächst verstärkt die Einhaltung von Tempo 30 kontrollieren. Die Verwaltung stellte nach einer entsprechenden Bürgeranregung im Planungsausschuss zum Stand der Dinge vor.

Die Anwohner an der Alperheide kritisieren den schlechten Straßenzustand und dass viele Autofahrer das Tempo-Limit schlicht ignorieren. Dadurch bestünden Gefahren für die fahrradfahrenden Schulkin- der und die Anwohner.

Wie oft und wann gemessen wird, ist allerdings durch die „Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Ordnungsbehördengesetzes“ geregelt, so die Willicher Verwaltung.

Der Planungsausschuss leitet die Bürgeranregung an den Bürgermeister weiter, mit der Bitte, diese an das Kreisordnungsamt zur Kenntnis zu geben. Die Bürger werden über die Antwort informiert.