tischler-retten-ihr-wochenende

Am 8. Oktober öffnet die Schreinerei Silva ihre Werkstatt für interessierte Besucher Einrichtungsideen sammeln, Werkstattluft schnuppern und dem Tischlermeister über die Schulter schauen:

Am 8. Oktober 2016 lädt am landesweit stattfindenden Tag des Tischlers die Schreinerei Silva interessierte Besucher in ihre Werkstatt ein. Unter dem Motto „Tischler retten Ihr Wochenende“ zeigt das Team um Tischlermeister Sebastian Schrangs praktische und inspirierende Lösungen rund ums Wohnen und Einrichten. Weitere Schwerpunkte sind moderne Fenster und Türen sowie Bettsysteme fürs gesunde schlafen. Der Keller steht voller Kisten und Kartons. Schubladen und Schränke quellen über. Und wohin mit den ganzen Büchern? Es ist schon erstaunlich, was sich im Laufe der Zeit so alles ansammelt. Um dem Ganzen Herr zu werden, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Entweder man trennt sich schweren Herzens von einigen Sachen oder man nutzt die vorhandene Fläche besser aus. Am Tag des Tischlers zeigen die Betriebe intelligente Stauraumlösungen und Raumsparkonzepte.

Einbruchschutz für Fenster und Türen Im Schnitt wird in Deutschland alle drei bis vier Minuten in ein Haus oder eine Wohnung eingebrochen – Tendenz steigend. Nur jeder sechste Einbruch wird aufgeklärt. Besonders beliebt sind dabei Fenster bzw. Terrassen- und Balkontüren. Über 80 Prozent der Einbrecher in Einfamilienhäuser nutzen diese Schwachstellen, um in ein Haus einzudringen, denn konventionelle Fenster- und Türensicherungen sind kein großes Hindernis. Am Tag des Tischlers erfahren die Besucher, wie sie sich mit mechanischem Einbruchschutz vor ungebetenen Gästen schützen können. Besonders für Fenster und Türen, aber auch für alle anderen möglichen Schlupflöcher hält der Tischler wirksame Lösungen bereit. Zusätzlichen Schutz und gleichzeitig mehr Komfort bietet beispielsweise auch eine elektronische Zugangssteuerung für Haus- und Wohnungstüren. Modern und individuell „Viele Leute verbinden mit dem Tischler immer noch das Bild von Meister Eder in seiner kleinen Werkstatt“, sagt Tischlermeister Sebastian Schrangs. „Dieses Bild ist längst überholt.

Moderne Maschinen sind bei der Fertigung unserer individuellen, maßgefertigten Produkte eine Selbstverständlichkeit. Davon können sich die Besucher am Tag des Tischlers überzeugen.“ Kundennähe sowie eine kompetente Beratung durch den Fachmann gehören zu den Qualitäten, die das Tischlerhandwerk seit jeher auszeichnen, so der Tischlermeister.

bild_auswaehlen__senden_1