Trunkenheitsfahrt: 65-jähriger Willicher in Viersen gestoppt

Polizei Alkohol Drogen Kontrolle
Foto: Symbolbild

Um 23:40 Uhr meldete sich ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei und wies auf einen Autofahrer mit unsicherer Fahrweise hin. An der Josefskirche in Viersen stoppten die Einsatzkräfte den 65-jährigen Autofahrer aus Willich. Der Alkoholvortest zeigte etwa 1 Promille. Der Mann musste mit zur Blutprobe und ohne Führerschein zu Fuß seinen Heimweg antreten.

Neben all diesen rechtlichen Folgen, appelliert die Polizei noch einmal an das Gewissen aller Verkehrsteilnehmer: Mit den Folgen, wenn Sie aufgrund Ihres durch Drogen oder Alkohol beeinträchtigten Fahrvermögens einen Unfall verursachen, bei dem Menschen schwer verletzt oder getötet werden, müssen auch Sie dann Ihr ganzes Leben lang klar kommen, nicht nur Ihre Opfer und deren Familien und Freunde! Unfälle passieren nicht, sie werden verursacht durch menschliches Fehlverhalten!