Foto: TV Schiefbahn

Jetzt war auch das wieder möglich: Die Fußball-Kids in den Integrativen Gruppen des TV Schiefbahn konnten nach der Corona-Pause ein besonderes Training absolvieren. Auf dem Sportplatz an der Siedlerallee in Schiefbahn waren jetzt die DFB-Coaches Elke Klüppel und Ercan Varol mit dem DFB-Mobil zu Gast. Die beiden leiteten einen Trainingsnachmittag mit den „besonderen Kindern“ des TV Schiefbahn. „Wir sind froh, dass wir dieses Angebot wieder aufleben lassen können. Es ist für die Kinder spannend, wenn die Trainer vom DFB die Übungen leiten“, meint Stephan Adomeitis, einer der Betreuer der Integrativen Gruppen.

Der Trainingsnachmittag begann mit Aufwärm- und Koordinationsübungen, deren Schwierigkeitsgrad sich langsam steigerte – bis hin zu der Aufgabe, ein Stoffleibchen erst vor dem Körper mit dem Fuß aufzufangen, dann hinter dem Rücken. Auch das Training mit den Bällen kam nicht zu kurz. Am Schluss leiteten die Coaches noch ein Übungsspiel. Am Ende des Trainings waren die Kinder ziemlich müde, aber auch sehr glücklich und einstimmig der Meinung: „Die DFB-Coaches können gerne wiederkommen.“