TV Schiefbahn: Spende unterstützt Aufbau eines neuen Handball-Teams

TV Schiefbahn Spende Freundeskreis Handball
Kay Brügmann (2.v.re) brachte eine Unterstützung des Freundeskreises des Dt. Handballes zu Stephan Adomeitis (re.) und den Kids der Integrativen Gruppen des TV Schiefbahn.

Diese Spende können die Integrativen Gruppen des TV Schiefbahn gut gebrauchen: Kay Brügmann vom „Freundeskreis des Deutschen Handballs“ brachte jetzt zehn Handbälle in unterschiedlichen Größen und einen Satz Trikots in die Sporthalle der Hubertus-Schule. Stephan Adomeitis, der mit seiner Frau Petra und weiteren Helfern die Sportgruppen aus behinderten und nicht-behinderten Kindern beim TVS betreut, hatte sich an den Freundeskreis gewandt. Dessen Aufgabe ist die Förderung des Jugend-Handballs und des Schiedsrichter-Nachwuchses unter verschiedenen Aspekten.

„Das große Engagement und der Inklusions-Ansatz des Vereins passen sehr gut zu unseren Förderschwerpunkten: Der Freundeskreis fördert pro Jahr Projekte mit rund 30.000 Euro. In diesem Jahr haben wir erstmals über ein Crowdfunding-Projekt zusätzliche Mittel eingeworben, um die Inklusions-Teams beim Tag des Handballs im März d.J. in Hamburg mit Trikots zu unterstützen. Die Restmittel aus dem Crowdfunding konnten wir gut für die Handball-Kinder aus der Gruppe von Herrn Adomeitis verwenden.“, berichtete Brügmann. Daher sei die Anfrage von Adomeitis‘ genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen.

Das kombinierte Hand-/Basketball- Angebot beim TV Schiefbahn findet immer donnerstags ab 20 Uhr in der Turnhalle der Hubertus-Schule statt. Informationen zum Freundeskreis des Deutschen Handballs unter www.fddh.de