Plakat WorldCup-Fianel-titel

Mit großen Schritten rückt für den RSC „Blitz“ Schiebfahn der Tag X näher. Seit nunmehr fast einem Jahr laufen die Planungen für das Großevent in Willich und endlich ist es zum Greifen nahe. Nächste Woche Samstag (02.12.17) findet in der Jakob-Frantzen-Halle Willich das Finale des „UCI WorldCups“ statt. Das einer Weltmeisterschaft gleichende Turnier gehört zu den hochrangigsten und best besetzten Radball-Veranstaltungen des Jahres. Stolzer Ausrichter ist der Radsportclub aus Schiefbahn.

Über das zurückliegende Halbjahr haben Mannschaften aus ganz Europa in einem Turniersystem Punkte für die Qualifikation zum großen Finale gesammelt. Die diesjährig antretenden zehn Mannschaften reisen aus Österreich, Schweiz, Deutschland und Hongkong in die kleine Stadt Willich. Unter ihnen befinden sich amtierende und ehemalige Weltmeister, sowie diverse Titelträger der Nationen. Auch Gastgeber Schiefbahn schickt mit Marius Hermanns und Sven Holland-Moritz seine Top-Mannschaft und Bundesligisten ins Rennen. Beginnen wird das hochkarätige Event um 10 Uhr morgens mit Vorrundenspielen in zwei Gruppen.

Die dabei erspielten Punkte nehmen Einfluss auf die Platzierungsspiele, die am Abend gegen 17 Uhr beginnen werden. In den zwei angesetzten Pausen finden zudem Kunstradauftritte amtierender Deutschen Meisterinnen satt. Julia und Nadja Thürmer präsentieren im 2er-, Viola Brand im 1er-Kunstrad ihre makellosen Küren. Das große Finale, das Spiel um Platz 1 und somit den Turniersieg, ist für circa 20 Uhr angesetzt und wird natürlich der Höhepunkt des Tages.

Der „WorldCup“ ist das größte in NRW ausgetragene Hallenradsportevent des vergangenen Jahrzehnts und somit ein Muss für alle Sportinteressierten der Umgebung. Die Tageskarten werden vor Ort für den Preis von 8€ verkauft. Für das leibliche Wohl wird den ganzen Tag lang in der Cafeteria gesorgt sein. Der „Blitz“ freut sich auf die packenden Spiele und auf jeden Besucher!