Nach Beschwerden: CDU-Fraktion setzt sich für Überprüfung des Schul-Essens ein

Politik auf Willich erleben

Die CDU-Fraktion ist mit der Stadtverwaltung im Gespräch, dass die Qualität des Essens an den Offenen Ganztagsschulen kontrolliert werden soll. „Eltern von Grundschülern haben die CDU-Fraktion über mangelhafte Qualität informiert. Wir gehen davon aus, dass von der Stadtverwaltung jetzt schnell auf eine Verbesserung hin gearbeitet wird“, sagt Christoph Tepper, sachkundiger Bürger im Schulausschuss. Die Verwaltung hat gegenüber der stellvertretenden Vorsitzenden des Schulausschusses Sonja Fucken-Kurzawa zugesagt, gemeinsam mit dem Caterer nach Lösungen zu suchen. Seit dem neuen Schuljahr ist für das Essen in den offenen Ganztagsschulen ein neuer Caterer zuständig. „Beim Essen für Kinder darf es keine Kompromisse geben. Wir fordern, dass das Essen an den Willicher Schulen frisch, abwechslungsreich und gesund ist“, sagt Fucken-Kurzawa. Außerdem müssen es sich die Eltern leisten können.

 


Diese Meldung basiert auf einer Presseinformation der CDUWillich