Foto: Feuerwehr Willich

Am Freitagmorgen (02.10.), gegen 09.35 Uhr, wurden der Löschzug Schiefbahn sowie der Rettungsdienst der Stadt Willich zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf alarmiert.

Ebenfalls mit im Einsatz war ein Notarzt aus Neuss sowie der Rettungsdienst des Rhein-Kreises Neuss.

Zwischen der Anschlussstelle Kaarst-Nord und dem Autobahnkreuz Kaarst kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Dabei wurden insgesamt 3 Personen verletzt und durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt wurden.

Der Löschzug Schiefbahn sicherte zusammen mit der Autobahnpolizei die Unfallstelle, streute auslaufende Betriebsmittel ab und befreite die Fahrbahn grob von Schmutz und Trümmerteilen.

Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Autobahnpolizei übergeben, so dass der Einsatz für den Löschzug Schiefbahn um 10.30 Uhr beendet war. Zur Schadenshöhe und Unfallursache können aktuell noch keine Angaben gemacht werden.