Fahrradunfall-Polizei
Foto: Symbolbild Polizei

Am Montagabend (19.04.) gegen 18.15 Uhr befuhr eine 26-jährige Autofahrerin aus Willich in Wekeln den verkehrsberuhigten Bereich der Saturnstraße. An der Kreuzung Saturnstraße/Plutoweg übersah sie einen 10-jährigen Jungen, der mit seinem Fahrrad den Plutoweg in Richtung Saturnstraße befuhr.

Es kam zum Zusammenstoß, wobei der aus Sicht der PKW-Führerin von links kommende Junge zunächst auf die Motorhaube fiel und anschließend auf den Boden stürzte. Durch den Sturz verletzte er sich leicht, eine ärztliche Versorgung war nicht erforderlich.

Update: Wie die Eltern des Kindes uns zwischenzeitlich berichteten, musste der Junge am Abend doch noch in einem Krankenhaus behandelt werden.