Unfallflucht: Fußgängerin verletzt – Sprinter fährt weiter

Polizei Auto Sicherheit

Leichte Verletzungen erlitt eine 19-jährige Krefelderin bei einem Verkehrsunfall. Sie war als Fußgängerin am Montag, gegen 17:05 Uhr, in Willich auf dem Siemensring von einem zurücksetzenden Sprinter touchiert worden. Der Sprinterfahrer fuhr weiter, ohne sich um die leicht Verletzte zu kümmern, obwohl er von mehreren Verkehrsteilnehmern angehupt und auf das Geschehen aufmerksam gemacht worden war. Diese Unfallzeugen werden gebeten, sich als Zeugen beim Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.

Die Krefelderin befand sich zu Fuß auf dem Siemensring etwa in Höhe der Firma Blum-Novotest, als sie auf zwei Sprinter-ähnliche Fahrzeuge aufmerksam wurde. Die Fahrer des weißen und schwarzen Kleintransporters unterhielten sich und fuhren dann hintereinander auf den Bürgersteig, um dort zu parken. Die Krefelderin wollte die Straße überqueren und trat deshalb hinter den parkenden schwarzen Kleintransporter. Dieser setzte zurück und touchierte die Frau, bevor er davon fuhr. Die Frau erstattete erst in den Abendstunden Anzeige. Die Polizei bittet darum, derartige Vorfälle sofort zu melden, damit eine Fahndung erfolgversprechend ist.