Verkehrsunfall: Pkw-Fahrer flüchtet, 17 jährige Radfahrerin verletzt

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalles zwischen einer jungen Radfahrerin und einem Pkw. Am Montag, 21.09.2015, um 14:04 Uhr, fährt ein Pkw-Fahrer mit seinem weißen Kleinwagen (Smart oder ähnlich) durch den Kreisverkehr Bahnstraße/St.Töniser Straße. Als er den Kreisverkehr in Richtung Anrather Straße verlassen will, übersieht er eine vorfahrtberechtigte 17 jährige Willicherin, die auf ihrem Fahrrad den Kreisverkehr queren will.

Die Radlerin prallt gegen die rechte Seite des Pkw und stürzt. Bei dem Sturz zieht sie sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen bringt die 17Jährige zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der Fahrer des Pkw fährt einige Meter weiter, hält kurz an und entfernt sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Der Fahrer des Pkw war etwa 40-50 Jahre alt und Brillenträger. Er hatte ein schmales Gesicht und hatte vermutlich einen Schnurrbart. Das Verkehrskommissariat Kempen bittet Zeugen des Unfalls, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem flüchtigen Kleinwagen und dessen Fahrer machen können, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.

 


Diese Meldung basiert auf einer Presseinformation der Kreispolizeibehörde Viersen