Home Aktuelles „Vier Köche für Willich“spenden 3.950 Euro an die Tafel Willich

„Vier Köche für Willich“spenden 3.950 Euro an die Tafel Willich

von Willich erleben

Die Neuauflage des gemeinsamen Projektes des Lions Club Willich und des Rotary Clubs Willich ist Ende Dezember 2021 zu Ende gegangen. Diese gemeinsame Initiative der beiden Service-Clubs war 2020 im Zusammenhang mit dem 50-jährigen Bestehen der Stadt-Willich ins Leben gerufen worden und hatte im vergangenen Jahr 3.080 Euro für die Tafel Willich gebracht.

Aufgrund des Erfolges gab es in diesem Jahr eine Neuauflage aller Beteiligten im Zeitraum von September bis Dezember einschließlich. So haben Lepsy´s, das Fischrestaurant, das Restaurant Kaiserhof und der Landgut Ramshof ihre Gäste jeweils mit speziellen Menüs verwöhnt. Im Stautenhof konnte das Tue-Gutes-Spendenbrot, das nachhaltig hergestellt wird, erworben werden. 10 Prozent des Menüpreises und 50% des Brotpreises gingen als Spende an die Tafel. Zusammengekommen sind in diesem Jahr 3.950 Euro. Oder anders ausgedrückt: Es wurden 222 kg Brot und 541 Menüs verkauft.

Andreas Stumpf, Vorsitzender der Tafel Willich, und dessen Stellvertreter Klaus Dieter Zober, zeigten sich sehr erfreut über die außerordentlich große Spendensumme und dankten den Initiatoren und den beteiligten Restaurants sowie dem Stautenhof auch im Namen aller Kunden sehr herzlich. „Die Tafel Willich e.V. ist ein mildtätiger und gemeinnütziger Verein, der noch genießbare Lebensmittel im Wirtschaftskreislauf sammelt, somit „vor der Vernichtung rettet“ und an Menschen, die in eine wirtschaftliche Notlage geraten sind, weitergibt. Solidarisches Handeln steht bei allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Tafel im Vordergrund“, führt Andreas Stumpf weiter aus.

„Dieser Spendenbetrag wird in die Beschaffung eines neuen Containers für die Zwischenlagerung aus Sachspenden stammender haltbarer Lebensmittel einfließen. Aber auch um den täglichen Betrieb der Tafel wie die Abholung der Lebensmittel bei den Supermärkten, Discountern, Bäckereien und landwirtschaftlichen Betrieben, das Sortieren im Zentrallager an den Fellerhöfen sowie den Transport zu den vier Ausgabestellen zu gewährleisten, benötigt die Tafel Willich zusätzlich zu den Beiträgen der Mitglieder und den privaten Geldspenden immer wieder regelmäßige finanzielle Unterstützung durch Sponsoren wie Sie“.

Auch im Jahr 2022 planen die beiden Clubs eine Fortsetzung des Projektes geben.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X