Virmondstraße/Neustraße erst Ende August wieder befahrbar

Baustelle Münchheide

Wie die Stadt Willich mitteilt, dauern die Arbeiten deutlich länger als ursprünglich angenommen. Die Baumaßnahme Virmondstraße/Neustraße in Neersen geht erneut in eine Verlängerung.

Mit einem Kanalschaden auf der Neustraße hatte es ursprünglich angefangen, inzwischen mussten mehr als 30 Meter Schmutzwasserkanal im Bereich der Neustraße erneuert werden. Aufgrund von schwierigen Bodenverhältnissen – unter anderem fand man in der letzten Woche einen  größerer Betonblock, außerdem wurden ungünstig liegende Versorgungsleitungen an der eigentlich  für den neuen Kanal vorgesehenen Stelle vorgefunden – gestaltet sich der Einbau viel aufwändiger als von den Experten erwartet.

Christina Schleeberger vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen: „Die Arbeiten werden mit Hochdruck ausgeführt – und man geht derzeit davon aus, dass zumindest die Virmondstraße mit Ende der Sommerferien, also um den 28. August, wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.“