Volkstrauertag-Willich-2018

„Am Volkstrauertag richten wir unseren Blick zurück auf die beiden verheerenden Kriege des 20. Jahrhunderts und gedenken ihrer Opfer. Gleichzeitig mahnt der Volkstrauertag die heutige Generation zum Frieden. Frieden und Versöhnung sind keine Selbstverständlichkeit, sondern eine Aufgabe, die immer wieder neue Anstrengungen erfordert.“

Mit diesen Worten lädt Willichs Bürgermeister Josef Heyes alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag ein, der eine Gelegenheit des Nachdenkens und der „Besinnung, wie wir alle einen Teil zu diesem Frieden mit unserem Mitgefühl und Mitmenschlichkeit beitragen können“, biete.

Die Gedenkfeier findet am 17. November auf dem Neersener Friedhof statt; gemeinsamer Treffpunkt ist um 12.00 Uhr auf der Malteserstraße. Von dort aus geht es zur Gedenkstätte auf dem Friedhof.