Vollsperrung im Kreuzungsbereich Virmondstraße

strasse-sperrung-stadt-willich

Am kommenden Montag, 9. Januar, beginnt ein neuer Bauabschnitt im Rahmen der Arbeiten an der Neersener Virmondstraße: Die Tiefbauarbeiten zur Erneuerung des Kanals und der Hausanschlüsse rücken voran. Beim nächsten Bauabschnitt geht es um den Kanalbau im Kreuzungsbereich Kleinbruchstraße/Virmondstraße – und deswegen muss der Kreuzungsbereich erstmals im Zuge dieser Maßnahme voll gesperrt werden.

Die Umleitung bleibt demnach, so Christina Schleeberger vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen, wie bisher bestehen, hinzu kommen weitere Sackgassenbeschilderungen. Die Linie 94 wird dann ab 9. Januar in Neersen zunächst einmal wieder nur Kirchhofstraße und Hauptstraße befahren (Ersatzhaltestelle auf der Kirchhofstraße in Höhe des Friedhofes). Schleeberger: „Die übrige Verkehrslenkung für die Busse bleibt wie bisher aufgrund der Baumaßnahme bestehen.“