Foto: Klaus

Das Willicher Fitness- und Gesundheitsstudio Halle 22 bietet im September zwei Vorträge für Mitglieder und externe Interessenten an.

Im Rahmen der Bestrebungen, auch im Studio mehr Maßnahmen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit anzustoßen, findet am 15. September ein Termin aus der Reihe „das Salonfestival – Kultur leben, Gesellschaft gestalten“ statt. Dieses Netzwerk stößt in verschiedenen Veranstaltungen – den Salons – einen kulturellen und politischen Austausch in einem überschaubaren Kreis und privater Atmosphäre an.

Müllkommanix

„Wir haben uns für einen Salon zum Thema Müllvermeidung entschieden, weil dies zu verschiedenen anderen Maßnahmen der vergangenen Monate passt“, so Studio-Inhaberin Edith Gribs. In der Halle 22 wird Verena Klaus den Salon „Müllkommanix“ präsentieren.

Sie lebt seit den Erfahrungen einer eigenen Reise nach Indien mit ihrer Familie möglichst zero waste und schreibt darüber auf ihrem Blog simplyzero. Zu ihrem Leben gehört es unter anderem, Plastik und Verpackungen zu umgehen, indem Einkäufe mit Edelstahldose, dem Pfandglas und dem Jute-Beutel erledigt werden.

Gesund und fit durch Muskelkraft 2.0

Der Vortrag am Sonntag, 15. September, um 17.00 Uhr findet im Rahmen der Internationalen Klimaschutzwoche statt. Karten gibt es online über www.salonfestival.de und dem Link zum Termin. Der Erlös der Veranstaltung wird vollständig der Initiative „Plants-for-the-planet” gespendet.

Am 18. September referiert Dr. Axel Kip wieder in der Halle: Sein Thema: „Gesund und fit durch Muskelkraft 2.0“: Ihm geht es darum, zu zeigen, dass die Menschen das wirkungsvollste eigene „Medikament“ – die Muskulatur – häufig völlig ignorieren. Dabei zeigen die medizinischen Studien der letzten Jahre, dass das Muskeltraining gerade bei den häufigsten Zivilisations-Krankheiten wie Rückenleiden, Adipositas und Diabetes eine hocheffektive Waffe gegen diese Erkrankungen darstellt.

Auf humorvolle Art und Weise stellt der Referent dar, welche Fallstricke die medikamentöse Therapie im Alltag mit sich bringen kann und warum das Muskeltraining eine feste Größe in der Behandlung vieler Erkrankungen sein sollte. Dr. med. Axel Kip ist Internist mit den Tätigkeitsschwerpunkten Diabetologie, Ernährungsberatung sowie Sport- und Notfallmedizin. Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr.

Beide Vorträge finden in der Halle 22, Schmelzer-Straße 5, Willich statt. Infos gibt es unter Tel.: 02154 / 88 66-0