Wahlefeldsaal-Neersen
Foto: red.

Endlich ist es so weit: Nach über 5 Monaten der corona-bedingten Schließung können die St. Sebastianer Neersen endlich ihren regulären Saalbetrieb wieder aufnehmen. Los geht es am Freitag, den 18. Juni. Geöffnet hat der Saal von 18:00 Uhr bis 21:45 Uhr. Auch Nicht-Mitglieder aus der Neersener und Willicher Bürgerschaft sind wie immer herzlich willkommen.

Wie auch im letzten Jahr gelten die aktuellen Bedingungen der Corona-Schutzverordnung. Das heißt, zum Beispiel, Tische für die gemeinsame Nutzung von bis zu 10 Personen unter Einhaltung der Abstandsregeln und kein Thekenbetrieb. Eine Testpflicht besteht nicht mehr. Der Thekendienst versorgt die Gäste mit frisch gezapftem Bier und anderen Getränken an den Tischen.