Warnung: Wildschwein hinterlässt Spur der Verwüstung in Münchheide

Wildschweine Schonzeit Abschuss

Am heutigen Sonntag (31.03.) sind Polizei und Jäger einem Wildschwein im Bereich Münchheide auf der Spur. Das Tier ist, nach Aussage an der Suche Beteiligter, möglicherweise verletzt und orientierungslos.

Bereits am Samstagabend hat es im Bereich „Gallbruch“ einen Esel schwer verletzt. Auf dem weiteren Weg des Tieres ging am Sonntagvormittag eine Scheibe einer Bushaltestelle zu Bruch, zwei Haustüren wurden ebenfalls beschädigt. Auch ein LKW Fahrer soll nach Zeugenaussagen von dem Tier verletzt worden sein. Er musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Am Sonntag beteiligten sich neben Polizei und Jägern auch ein extra angeforderter Schweißhund an der Suche. Die Spur des Tieres ging im Bereich eines Reifenhändler verloren. Auch ein zwischenzeitlich an der Suche beteiligter Polizeihubschrauber konnte das Tier nicht finden.

Wer auf das Tier trifft, sollte bitte umgehend die Polizei informieren. Es wird dringend davon abgeraten sich dem, möglicherweise verletzten Tier, zu näher.