Wechsel an der Parteispitze bei den GRÜNEN

Neuer Vorstand Die Grünen Willich

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN standen neben Neuwahlen auch ein Rückblick auf das Jahr 2015 auf der Tagesordnung.

Der Vorsitzende Dr. Raimund Berg begrüßte am Samstag die Anwesenden im Café Steffi in Neersen und stellte gleich zu Beginn das positive letzte Jahr in den Vordergrund. Die aktuellen hohen Mitgliederzahlen würden die gute Arbeit des Ortsverbandes widerspiegelt, so Berg. Gleichzeitig kündigte er an, nach 14 Jahren, nicht erneut als Vorsitzender zur Verfügung zu stehen um sich noch intensiver auf sein Amt als Fraktionsvorsitzender konzentrieren zu können.

Sein Stellvertreter Merlin Praetor bedankte sich für Bergs herausragende Arbeit in den letzten Jahren, welche die Ortsgruppe zu einem sehr aktiven Verband gewandelt hat. Praetor übernahm nun die Moderation der Sitzung und gemeinsam wurde unter der Leitfrage »Wie wollen wir in Willich leben?« eine GRÜNE Zukunft für die Stadt entwickelt. Für die Bündnisgrünen steht besonders günstiger Wohnraum für junge Willicher Familien im Vordergrund. »Bei einem Quadratmeterpreis von 330 € am Schiefbahner Dreieck wird klar Politik gemacht, die sich an Auswärtige und nicht an Willicher richtet.« so Praetor. Auch der Umweltschutz ist für die GRÜNEN weiterhin ein wichtiger Punkt. »Kahlschläge durch die Stadtverwaltung, wie zuletzt am Herderweg, haben zumindest ein Geschmäckle.«, fasst Praetor jüngste Ereignisse zusammen. Die GRÜNEN möchten hier für eine bessere Informationspolitik bei der Stadtverwaltung werben und eine Möglichkeit schaffen, Umweltvergehen schnell und einfach melden zu können. Das Thema Sicherheit, welches durch Besucher der öffentlichen Versammlung aufgebracht wurde, möchten die GRÜNEN durch eine Mischung aus Bürgernähe – die Polizei soll vom Büro auf die Straße, einer positiven sozialen Kontrolle, Aufklärung und einem kommunalen Ordnungsdienst, verbessern.

Jürgen Heinen, der als Kreisvorsitzender der GRÜNEN zur Ortsverband-Mitgliederversammlung gekommen war, warb für eine bessere Nutzung von Synergien innerhalb der Kreis-Ortsverbände und Unterstützung bei den Landes- und Bundestagswahlen in den nächsten Jahren.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Merlin Praetor als Nachfolger von Dr. Raimund Berg von der Versammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Berg bleibt dem Vorstand als stellvertretender Vorsitzender erhalten. Neu dabei ist Bernhard Fleischer, der den Vorstand als Kassierer unterstützt. Der neue geschäftsführende Vorstand wurde einstimmig gewählt und sieht hierin einen Vertrauensvorschuss für die nächsten Jahre.

Sina Kingen, Manuel Paas, Volker Schubert und Christian Winterbach wurden von der Mitgliederversammlung als Beisitzerinnen und Beisitzer zum Vorstand bestimmt. Gemeinsam möchte der neue Vorstand die GRÜNEN weiterhin als die soziale und ökologische Partei in Willich etablieren mit dem Ziel weiter zu wachsen und das Ergebnis bei der nächsten Kommunalwahl erneut zu verbessern. Die Partei wird weiterhin durch öffentliche Sitzungen Kommunalpolitik so transparent wie möglich halten und wirbt erneut für eine aktive Mitarbeit und einen gegenseitigen Austausch mit den Willicher Bürgerinnen und Bürgern.