Weihnachtlicher Tannenbaum-Duft beim Löschzug Neersen

Feuerwehr-Neersen-Weihnachten-2018

Am Feuerwehrgerätehaus des Löschzuges Neersen duftet es weihnachtlich nach Tannenbaum. Neben den Toren der Fahrzeughalle erstrahlt ein sieben Meter hoher Weihnachtsbaum im Kerzenschein. Traditionell haben die freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer mit ihren Familien dem Gerätehaus Weihnachtsflair eingehaucht.

Dabei war Teamarbeit angesagt. Während die Feuerwehrleute die meterlange Lichterkette in den Baum hingen, bemalten die Kinder kunterbunt selbstgebaute Holzsterne. Anschließend durfte jedes Kind seine Sterne an den Weihnachtsbaum hängen. Mit dabei war auch der kleine Henri. Zusammen mit Papa und Hauptfeuerwehrmann Heiner Küpper hat er seinen bemalten Stern und die letzte rote Kugel an den Weihnachtsbaum gehängt.

An der Steckdose stand der stellvertretende Löschzugführer Patrick Major bereit. Nach dem Countdown „3, 2, 1“ knipste er das Licht an. Neben dem Weihnachtsbaum erstrahlen über einer Fahrzeughalle auch drei Christsterne. Gemeinsame Aktionen mit den Familien sind dem Löschzug Neersen sehr wichtig. Löschzugführer Lars Pazdior erklärt, dass solche Kameradschaftsabende den Teamgeist fördern und die ganzen Familien in das Feuerwehrleben einbinden. Das sei unabdingbar, denn die Frauen und Kinder der freiwilligen Feuerwehrleute bleiben zu Hause zurück, wenn ein Einsatz ist.

Der Löschzug Neersen wünscht allen Menschen in der Stadt Willich schöne und besinnliche Weihnachtstage.