Im Frühjahr haben die Willicher Schüler Ben und Noah die erste Bastelaktion für den „Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld“ gestartet – jetzt haben sie eine „Wichtelwerkstatt“ eröffnet und Helfer gefunden: Sieben Willicher Familien samt zehn Kindern haben die niedlichen Wichtelmännchen gebastelt, die sie jetzt gegen Spenden für den Förderverein abgeben.

Die Idee dahinter: Die Familien möchten gerade in Corona-Zeiten, die uns alle fest im Griff haben, ein kleines Licht der Hoffnung in die Welt zu schicken und dabei gleichzeitig etwas für den guten Zweck zu tun. Die Familien sammeln das Geld für den Förderverein, weil sie „die Arbeit sehr berührt und diese schreckliche Krankheit jede Familie treffen kann.“

Die bis zu 40 Zentimeter großen Wichtel mit einem stabilen Korpus aus einem Holzscheit kann man als Dekoration nutzen oder mit ihrem Innenleben den Kamin heizen. Unterstützt wird die Aktion durch die Firma „Kaminholz Schmitz“ in Krefeld, die die Holzscheite kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

So funktioniert’s:

  • Entferne meine Zipfelmütze samt Bart und Nase und ziehe mir den Mantel aus.
  • Das Holzscheit gebe zu den anderen wärmenden Hölzern in deinen Kamin.
  • Genieße das Flackern am wohligen Herd, denn es bringt auch Wärme in jedes Herz.

Kreativ-Tipp:

Alle abgenommenen Teile kannst du verwenden, um damit eine Geschenkflasche zu verpacken. Verrate diesen Tipp den Beschenkten, damit er die Zutaten dann wieder als kreative Verpackung nutzen kann.

Erhältlich sind die Wichtel gegen eine Spende ab 10,- Euro in folgenden Geschäften:

  • Obsthof Mertens, Wekeln 1, Willich
  • „Glückspilz“, Hochstr. 52, Schiefbahn
  • Spielwaren Erren, Markt, Willich
  • Boutique Tendenza, Hubertusstr. 13, Schiefbahn
  • Friseursalon Marx, Lindenstr. 8, Anrath