abfallkalender-stadt-willich

Der Willicher Wertstoffhof, eine Einrichtung der Abfallwirtschaft für Willicher Bürgerinnen und Bürger und in eingeschränktem Maße für die Willicher Gewerbetreibenden, ist nach wie vor trotz Corona normal geöffnet.

Das ist nicht überall so: An der Deponie Brüggen II in Brüggen-Oebel und an der Abfallsortieranlage am Entsorgungsstandort in Viersen-Süchteln werden keine Anlieferungen von privat angenommen, und der Wertstoffhof in Schwalmtal auf dem Gelände der RVA Waldniel bleibt ebenfalls geschlossen.

Das hat zu erheblich mehr Betrieb auch von auswärtigen Besuchern in Willich geführt. Das wiederum hat die Folge, dass der Willicher Wertstoffhof an seine Kapazitätsgrenzen stößt.

Darum hat das Team (Betreiber der Einrichtung ist die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Gemeinschaftsbetriebe Willich, GBW) nun beschlossen, in einem ersten Schritt zur Steuerung der Nutzung von “auswärtigen Anlieferern einen Zuschlag von 20 Euro“ zu erheben.