Die Corona-Pandemie stellt alle seit März 2020 vor große Herausforderungen und ein Ende dieser Krise ist aktuell nicht absehbar. Viele Menschen leisten hervorragende Arbeit und stehen Tag für Tag in vorderster Front, um den Alltagsbetrieb aufrechtzuerhalten und Menschenleben zu retten.

Besonders leiden auch die Kinder in der Gesellschaft, die keinen geregelten Schul- oder Kindergartenalltag mehr kennen, keine Freunde oder ihre Großeltern/Verwandten treffen können und immer häufiger mit ihren Problemen allein gelassen werden, so der Kinderschutzbund in seiner jüngste Mitteilung.

Daraus entstand beim Kinderschutzbund Willich gemeinsam mit dem Bürgermeister Christian Pakusch der Gedanke, dass Schüler dem Willicher Bürgermeister einen Brief und damit auch gleichzeitig ihren möglichen Frust oder ihre Probleme von der Seele schreiben können.

Der gemeinsame Wunschgedanke ist, dass Bürgermeister Christian Pakusch und der Kinderschutzbund Willich die Briefeschreiber im Sommer in den Schlosspark einladen und einen erlebnisreichen Nachmittag anbieten, so die Umstände das bis dahin erlauben.

Die Schüler können ihre Briefe an folgende Anschrift schicken :

Bürgermeister der Stadt Willich
Christian Pakusch
Schloss Neersen
Hauptstrasse 6
47877 Willich