Willich: Tatverdächtiger eines Raubes vom 12.09.2016 ist in Untersuchungshaft

Festnahme Polizei Willich
Symbolbild

Der mutmaßliche Räuber, der am 12.09.2016 eine Willicher Seniorin vom Fahrrad schubste, ist in Untersuchungshaft. Am 12.09.2016 gegen 17.40 Uhr, beraubte ein bis dahin Unbekannter eine 75-jährige Willicherin auf dem Friedhof an der Hülsdonkstraße. (Wir berichteten in unserer Meldung 1191 vom 13.09.2016 darüber.)

Nach Zeugenangaben war er in Richtung einer Zentralen Unterbringungseinrichtung geflüchtet. Ermittlungen der Kriminalpolizei führten zu einem 30-jährigen Asylbewerber der in einer Zentralen Unterbringungseinrichtung an der Bahnstraße in Willich wohnt.

Aufgrund der präzisen Beschreibung und einer Lichtbildvorlage konnte der Tatverdächtige identifiziert werden. Er räumte in seiner Vernehmung die Tat ein. Der 30-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ.