Willich: Überholender Pkw verursacht Unfall und flüchte

Polizei-Einsatz-Auto

Am gestrigen Dienstag (22.01.), gegen 20.15 Uhr, fuhr ein 33-jähriger Krefelder mit seinem Auto auf der Landstraße L26 in Richtung Willich. Ihm entgegen kam ein Auto, welches von einem weiteren Pkw überholt wurde. Dabei handelte es sich um ein dunkles Fahrzeug, möglicherweise einen Audi.

Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Krefelder und geriet dadurch auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern. Anschließend rutschte er in einen Graben. Dabei wurde die Beifahrerin, eine 26-jährige Willicherin, leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere wird der Fahrer/ die Fahrerin des Pkw, der von dem dunklen Wagen überholt wurde, gebeten, sich zu melden.

Das Verkehrskommissariat in Viersen ist erreichbar über die zentrale Rufnummer 02162/377-0.