Landrat Dr. Andreas Coenen (r.) nimmt Kartons mit 30.000 Schutzmasken gemeinsam mit Krisenstabsleiter Thomas Heil (l.) und Rainer Höckels (2.v.l.), Kreisbrandmeister und Leiter des Amts für Bevölkerungsschutz, in Empfang. Der Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer (Mitte) und sein Referent Christian Pakusch hatten die Spende eines Willicher Unternehmens vermittelt. Foto: Kreis Viersen

Der Kreis Viersen freut sich über Unterstützung aus der Wirtschaft: Die Firma Axdia International aus Willich und die Speditionsfirma 8Motions Solutions aus Kaarst haben dem Kreis Viersen 30.000 chirurgische Schutzmasken gespendet.

„Vielen Dank an die Unternehmer für ihren Einsatz. Diese Menge bringt uns in der aktuellen Situation ein Stück weiter“, gab Landrat Dr. Andreas Coenen dem Kreis Viersener Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer und seinem Mitarbeiter Christian Pakusch mit auf den Weg. Sie hatten die Spende vermittelt und die Kartons zum Kreishaus gefahren.

Die 30.000 chirurgischen Schutzmasken verteilt der Kreis Viersen an die Mitarbeiter im Rettungsdienst, in Pflegeheimen und in Krankenhäusern. Krisenstabsleiter Thomas Heil und Rainer Höckels, Kreisbrandmeister und Leiter des Amts für Bevölkerungsschutz, nahmen mit dem Landrat die Spende in Empfang.