Raimund_Berg
Foto: Horst Wiedemann

Bei ihrer Fraktionssitzung am vergangenen Montag musste sich die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Willich von ihrem langjährigen Fraktionsvorsitzenden Dr. Raimund Berg verabschieden. Berg, der zukünftig das Amt des Beigeordneten und Kämmerers in der Stadt Willich übernimmt, bleibt noch formal bis zum Beginn der neuen Ratsperiode am 1. November Vorsitzender. Dem neuen Rat gehört er nicht an.

Die Fraktionssitzung am 5. Oktober war die letzte unter seiner Leitung. Neben aktuellen politischen Geschehnissen standen auch ein Rückblick und die Besprechung einzelner Anträge auf der Tagesordnung.

Die Wahl zum neuen Fraktionsvorstand fand bereits am 14. September statt. Bergs Nachfolger, Christian Winterbach, Julia Praetor und Paul Muschiol, verabschiedeten ihn mit herzlichen Worten des Dankes – wobei der obligatorische Blumenstrauß und die mit einem Augenzwinkern versehene Mahnung, es zukünftig mit Dagobert Duck zu halten, nicht fehlen durften.

Winterbach: „Raimund Berg hat jahrelang mit vollem Einsatz für unsere Fraktion gearbeitet und den ein oder anderen langen Abend mit der Arbeit für die Stadt verbracht. Allein über 260 Fraktionssitzungen seit 2007 sprechen für sich. Dazu bestimmt zehnmal so viele weitere Termine. Nun will er seinen Fleiß, Sachverstand und sein Können allein der Stadt und ihren Bürgerinnen und Bürgern widmen. Nicht jeder würde in einer solchen Krise wie derzeit Verantwortung für kommunale Finanzen übernehmen wollen. Auch dafür zollen wir ihm Respekt! Wir wünschen ihm für sein neues Amt alles Gute.“