Home Politik Willicher Straße: FPD Willich sieht Verkehrsprobleme an neuer Kita

Willicher Straße: FPD Willich sieht Verkehrsprobleme an neuer Kita

von Willich erleben

Wie so oft geschieht aus Sicht der FDP die verkehrliche Betrachtung und deren Umsetzung in Bezug auf die neue Kita in Schiefbahn an der Willicher Straße sehr schleppend. Die Eltern sind in Sorge, ob alle Notwendigkeiten für den Hol- und Bringverkehr eingeplant und berücksichtigt werden. Die Einrichtung von 11 Stellplätzen ist veranschlagt worden. Damit ist klar, dass mit der neuen Kita zusätzliche Verkehre in diesem neuen Gebiet entstehen.

Karl-Heinz Koch, FDP-Fraktionsvorsitzender und zugleich stellvertretender Vorsitzender im Planungsausschuss der Stadt Willich fordert: „Die Überplanung an dieser Stelle muss großflächiger erfolgen und die Ansätze aus dem MoVe-Konzept der Stadt müssen mitberücksichtigt werden. Dazu gehört vor allem der Bypass, in Sachen Fontanestraße und die Anbindung an die Korschenbroicher Straße. Die Zeit drängt. Es braucht jetzt frühzeitig, wie im Antrag der FDP-Fraktion an die Verwaltung gestellt, eine Verkehrsplanung bzw. Umsetzungsplanung als Diskussionsgrundlage. Hier sehen wir die Verantwortlichen der Stadt in der Bringschuld. Darüber hinaus erfreut ein Startschuss in Bezug auf das MoVe-Konzept sicher viele Schiefbahner Bürgerinnen und Bürger.“

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X