Wohnungsbrand in Willich

Feuerwehr Wohnungsbrand

Am Dienstag, den 02.2.2016, gegen 2.15 Uhr, kam es zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Im zweiten Obergeschoss des Hauses, auf der Industriestraße, hatte sich ein Schwelbrand entwickelt. Als der Wohnungsinhaber wach wurde und flüchtete, war die Wohnung bereits völlig verqualmt.

Die durch ihn informierte Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die übrigen Wohnungen verhindern. Der Bewohner erlitt eine Rauchvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht.


Diese Meldung basiert auf einer Presseinformation der Kreispolizeibehörde Viersen