Foto: Stadt Willich

Jetzt auch hochoffiziell schriftlich in einer Vereinbarung fixiert ist die Zusammenarbeit in Sachen Büchereiwesen zwischen Evangelischer Emmaus-Kirchengemeinde und der Stadt Willich:

Ziel der Kooperation ist ein abgestimmtes, aber weiterhin eigenständiges Medienangebot für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen zu unterbreiten und andererseits die jeweiligen Büchereien als Orte der Bildung, Kommunikation und Begegnung zu entwickeln. Ein grundsätzliches Ziel der Kooperationspartner ist, im Ortsteil Schiefbahn an jedem Wochentag die Nutzung einer Bücherei zu ermöglichen.

Die Öffnungszeiten der beiden Büchereien werden von den Kooperationspartnern aufeinander abgestimmt:  Seitens der Stadt Willich wird die öffentliche Bücherei an den Tagen Dienstag bis Samstag geöffnet, die Emmaus-Kirchengemeinde wird sonntags und montags Öffnungszeiten anbieten – und auch überschneidende Öffnungstage sind im Rahmen der vorhandenen Personalausstattung möglich. In beiden Büchereien wird es auch künftig Veranstaltungen geben; entsprechende Angebote sollen im Vorfeld kooperativ durch die Partner geplant werden.

Bei der Unterzeichnung im Büro des Willicher Bürgermeisters Josef Heyes: Vorne von links Pfarrer Rolf Klein, Josef Heyes und Beigeordnete Brigitte Schwerdtfeger, hinten Pfarrer Joachim Schuler, Andrea Becher (Leiterin der Bücherei der Emmausgemeinde, Geschäftsbereichsleiter Bernd Hitschler und Katrin Hufschmidt, Leiterin der städtischen Bibliothek.