Zwei schwer Verletzte und eine leicht Verletzte bei Verkehrsunfall

Willich Krankenwagen Unfall

Bei einem Unfall auf der Kreuzung Korschenbroicher Straße/Bundesstraße zogen sich drei Personen zum Teil schwere Verletzungen zu. Ein 18jähriger Mönchengladbacher fährt am Donnerstag, 09.06.2016 um 19.34 Uhr, mit einem Pkw Mercedes auf der Korschenbroicher Straße aus Richtung BAB A52 in Richtung Bundesstraße. Er ordnet sich auf der Linksabbiegerspur in Richtung Kaarst ein. Zur gleichen Zeit ist eine 60jährige Meerbuscherin mit ihrem Pkw Smart auf der Korschenbroicher Straße aus Richtung Mönchengladbach (Am Büttgerwald) in Richtung Bundesstraße unterwegs und möchte die Kreuzung geradeaus passieren.

Der Linksabbieger fährt in die Kreuzung ein, ohne auf den geradeaus weiterfahrenden Smart zu achten. Es kommt zum Zusammenstoß. Die Fahrerin des Pkw Smart und ihr 55jähriger Beifahrer werden zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Eine 18jährige Beifahrerin im Pkw Mercedes zieht sich leichte Verletzungen zu. Die übrigen Fahrzeuginsassen einschließlich eines 1 ½ jährigen Kleinkindes bleiben unverletzt. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Die Feuerwehr nimmt ausgelaufene Betriebsstoffe auf und unterstützt die Polizei bei der Verkehrsregelung.