Zwei Tageswohnungseinbrüche – Zusammenhang wird geprüft

Polizei Auto

Zwei Tageswohnungseinbrüche verzeichnete die Polizei am Donnerstag in Willich. In beiden Fällen steht noch nicht fest, was die Täter erbeutet haben. Um 14:00 Uhr bemerkten Passanten die offenstehende Haustür zu einem Einfamilienhaus in Schiefbahn Knickelsdorf. Vermutlich gelangten die Einbrecher im Laufe des Tages vom Garten des Hauses aus an die Garage und hebelkten dort eine Tür auf. Von hieraus gelangten sie nach Aufbrechen weiterer Zwischentüren in das Wohnhaus, wo sie sämtliche Räume durchsuchten. Nach Aufbrechen der verschlossenen Hauseingangstür von innen dürften sie diese als Fluchtweg genutzt haben. Die Kripo hofft, dass Passanten rund um die Einmündung der Ulmenstraße möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die sie dann bitte unter der Rufnummer 02162/377-0 der Kripo mitteilen.

Einen weiteren Einbruch mussten die Beamten in Neersen auf dem Hörenweg aufnehmen. Hier brachen die Diebe an der Gebäuderückseite eine Terrassentür auf und durchsuchten die Räume. Zuvor hatten sie die Rollladen hochgedrückt. Auch hier hatten die Einbrecher offenbar zunächst vergeblich versucht, über die Garage Eintritt ins Haus zu erlangen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen rund um die Fehlingstraße nimmt die Kripo entgegen. Ein Tatzusammenhang wird geprüft.