Home Blaulicht Zwei Unfälle mit verletzten Kindern

Zwei Unfälle mit verletzten Kindern

von Willich erleben
Fahrradunfall-Polizei

Unaufmerksamkeit und Vorfahrtsverletzungen sind die Ursachen am gestrigen Dienstag (28.06.). Auf der Bahnstraße in Willich fuhr gegen 18.00 Uhr ein 44-jähriger Kölner (deutsch) aus einer Grundstücksausfahrt. Da der Sichtbereich durch Häuser eingeschränkt war, tastete er sich langsam vor. Dabei kam es zu einer Kollision mit einer 13-Jährigen Radfahrerin aus Willich, die auf dem Gehweg unterwegs war. Auch hier wurde das Kind leicht verletzt, und es konnte nach ambulanter Behandlung mit der Mutter nach Hause gehen.

In Neersen kam es gegen 19.00 Uhr auf der Straße ‚Bökel‘ zu einem Unfall, bei dem ein 6-jähriges Kind verletzt wurde. Das Kind wollte nach derzeitigem Stand die Straßenseite wechseln und achtete dabei nicht auf den übrigen Verkehr. Ein 58-jähriger Autofahrer aus Neuss, der in Richtung Neersen unterwegs war, sah den Jungen und bremste. Dennoch kam es zur Berührung und mit geringer Geschwindigkeit traf ein Außenspiegel des Pkw das Kind. Der Junge wurde verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere interessante Artikel

Copyright 2013 – 2022 | Alle Rechte vorbehalten | Powered by socialmedia erleben
X
X